Ein Service der RedReporter_Saar

 

02012017

 

Linke

 

Linke in Europa

Madrid: Weihnachtlicher Geldsegen für Madrilenen und Kommunisten in Andalusien

#Spanien Vereinte Linke (#IU - Izquierda Unida) sahnt bei Mega-Lottererie "El Gordo" in Spanien Millionen ab Es ist das Ereignis für die meisten Spanier*innen im Jahr. Zwei Tage vor Weihnachten findet dort die größte Lotterie der Welt statt. Im Jackpot waren unfassbare 2,31 Milliarden Euro. Die Einwohner der Stadt Pinos Puentes, 13.000 Einwohner*innen und eine Arbeitslosenquote von 29 Prozent, sahnten insgesamt 56 Millionen Euro ab. Ein Großteil geht an die Linkspartei "Vereinte Linke", die insgesamt 258 Lose erwarb und an ihre Mitglieder weiterreichte. Diese erhalten nun pro Kopf 125.000 Euro, also insgesamt 32 Millionen Euro. Was die Izquierda Unida, bzw. deren Mitglieder it dem Gewinn anfangen werden, ist noch nicht bekannt! #elgordo #derdicke #elcongress2016 #izquierdaunida http://www.donaukurier.de/nachrichten/panorama/Spanien-Gluecksspiele-Leute-Weihnachtlicher-Geldsegen-fuer-Madrilenen-und-Kommunisten-in-Andalusien;art154670,3305807

Link zum vollständigen Beitrag

2016-12-23T09:24:53+0000

 

Neues Deutschland

Unten links

Link zum vollständigen Beitrag [Unten links]

Mon, 02 Jan 2017 18:39:25 +0100

NPD-Verbot droht zu scheitern 🔒

Link zum vollständigen Beitrag

Länder und Regierung rechnen nicht mit einem Erfolg in Karlsruhe

[Politik]

Mon, 02 Jan 2017 18:38:41 +0100

Kölner Kater wegen Rassismusdebatte

Link zum vollständigen Beitrag

Lob für Prävention gegen Übergriffe, Kritik an Verwendung des Begriffs »Nafris«

[Politik]

Mon, 02 Jan 2017 18:38:41 +0100

 

Nachdenkseiten

Heinz-J. Bontrups Stellungnahme zur Verteilung der Kosten der kerntechnischen Entsorgung

Am 7.12.2016 konnten Sie bei den NachDenkSeiten lesen: Merkels Hin und Her bei der Atomenergie kostet uns Milliarden. Sie müsste dafür bestraft, sanktioniert, werden. Der Direktor des Westfälischen Energieinstituts Bontrup hatte für die Beratungen des einschlägigen Gesetzentwurfs eine interessante Stellungnahme abgegeben. Er hält die Entlastung der Energiewirtschaft von den langfristigen Kosten der Entsorgung für ungerechtfertigt. […]>

Mon, 02 Jan 2017 11:46:53 +0000

Link zum vollständigen Beitrag

 

Linksfraktion Bundestag

 

Linke EU

Juncker-Leaks: Juncker sollte abtreten!

Der Europaabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende des Untersuchungsausschusses des Europäischen Parlaments zu Geldwäsche, Steuerhinterziehung und -vermeidung (PANA), Fabio De Masi (DIE LINKE) kommentiert die Enthüllungen des Konsortiums investigativer Journalisten über die Rolle des EU-Kommissionspräsidenten und früheren Luxemburger Premiers und Finanzministers Jean-Claude Juncker in der Code of Conduct Group zur Unternehmensbesteuerung. Die Enthüllungen des Konsortiums basieren auf Dokumenten, die De Masi gemeinsam mit dem Grünen Europaabgeordneten Sven Giegold ausgewertet hat.

Mon, 02 Jan 2017 09:00:00 +0100

Link zum vollständigen Beitrag

 

Dieser Service beruht auf XML-/RSS-Feeds der jeweiligen Anbieter, auf deren Inhalt wir keinen Einfluss haben.