Ein Service der RedReporter_Saar

 

09032017

 

Linke

Nicht nur am Frauentag: LINKE fordert Arbeitszeitverkürzung

Link zum vollständigen Beitrag

Die Frauenbewegung hat viel erreicht. Dennoch zeigt ein Gutachten für den zweiten Gleichstellungsbericht die ungerechte Verteilung der Tätigkeiten zwischen den Geschlechtern: Frauen leisten täglich 52 Prozent mehr unbezahlte Arbeit als Männer. Sie kümmern sich um die Kindererziehung, um die Pflege...

Auf dem Weg zur Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern bleibt noch viel zu tun. Dazu gehört, Erwerbsarbeit und die unbezahlte Hausarbeit, Kindererziehung und Pflege von Angehörigen gerecht zwischen den Geschlechtern zu verteilen. Die Zeit mit den Kindern oder im Ehrenamt ist nicht allein anstrengend, sondern oft wunderschön. Daran sollten alle Menschen gleich viel Anteil habe. Dass diese Arbeiten in unserer Gesellschaft immer noch weniger wert sind, zeigt sich in der schlechten Entlohnung in Erziehungs- und Pflegeberufen. Hier arbeiten vor allem Frauen. Frauen arbeiten zudem häufiger in Teilzeit. Die Folge ist, dass Frauen oft in prekären Beschäftigungsverhältnissen stecken. Für eine Umverteilung der Tätigkeiten zwischen den Geschlechtern brauchen wir eine flexiblere und kürzere Normalarbeitszeit, die um die 30-Stunden-Woche kreist. DIE LINKE kämpft für eine Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohn- und notwendigem Personalausgleich. Dafür müssen wir streiten. Jeden Tag - nicht nur am Frauentag.  Auch im Krankenhaus zeigt sich: Wo vor allem Frauen arbeiten, da sind die Arbeitsbedingungen schlecht und die Löhne niedrig. Über 85 Prozent aller Pflegekräfte sind weiblich. Deswegen zeigt sich DIE LINKE am Internationalen Frauentag besonders solidarisch mit den Pflegekräften, die für mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen streiten, erklärt der Parteivorsitzende der LINKEN, Bernd Riexinger. Wer wichtige und verantwortungsvolle Tätigkeiten mit Menschen ausübt, der hat eine bessere Behandlung verdient – genau wie die Patientinnen und Patienten. Deswegen machen wir am Internationalen Frauentag im Rahmen unserer Kampagne „Das muss drin sein“ unter dem Motto „Nicht nur am Frauentag: Pflegearbeit ist mehr wert“ auf unsere Forderung nach einer Aufwertung der Pflegeberufe und 100 000 zusätzlichen Pflegekräften aufmerksam. Hier in Berlin - vor unserer Bundesgeschäftsstelle, am Alexanderplatz und vor dem Klinikum am Friedrichshain - und an zahlreichen anderen Orten im Land.> [Pressemeldungen] [Arbeitsmarkt] [Mindestlohnkampagne] [Frauenpolitik]

Tue, 07 Mar 2017 19:05:00 +0100

 

Linksfraktion Saar

Prof. Heinz Bierbaum: Mehr Investitionen in Landstraßen, Schulen und Krankenhäuser nötig

Link zum vollständigen Beitrag

DIE LINKE im Saarländischen Landtag sieht sich durch die Untersuchung des Verkehrsministeriums zum Zustand der Landstraßen im Land bestätigt und fordert deutlich mehr Investitionen in die Infrastruktur. Der wirtschaftspolitische Sprecher Prof. Heinz Bierbaum erklärt: „Wenn 630 von 1500 Kilometern Landstraßen heute in schlechten Zustand sind, liegt...

DIE LINKE im Saarländischen Landtag sieht sich durch die Untersuchung des Verkehrsministeriums zum Zustand der Landstraßen im Land bestätigt und fordert deutlich mehr Investitionen in die Infrastruktur. Der wirtschaftspolitische Sprecher Prof. Heinz Bierbaum erklärt: „Wenn 630 von 1500 Kilometern Landstraßen heute in schlechten Zustand sind, liegt das daran, dass jahrelang viel zu wenig in den Erhalt und die Sanierung investiert worden ist. Die Verantwortung dafür tragen die Parteien, die in den letzten Jahren regiert haben, allen voran die CDU, die mit ihrem Festhalten an der Schwarzen Null in Zeiten von Nullzinsen und der Weigerung, Millionen-Einkommen, -Vermögen und –Erbschaften wieder gerecht zu besteuern, die Situation verschärft. Wenn allein für die Sanierung der Landstraßen jährlich 27 Millionen Euro ausgegeben werden müssen - dazu kommen ja noch dringend nötige Investitionen in Brücken, Schulen, Krankenhäuser - sieht man, wie gering der Spielraum ohne ein gerechtes Steuersystem ist. Das Land und seine Gemeinden haben durch die Steuergeschenke an Millionäre, Großkonzerne und Millionen-Erben seit dem Jahr 2000 jährlich rund 370 Millionen Euro verloren - Geld, das für die Investitionen in unsere Infrastruktur fehlt. Und die CDU-Ministerpräsidenten haben im Bundesrat dafür immer die Hand gehoben. Damit unser Land nicht noch weiter zurückfällt ist ein Kurswechsel nötig, kein Weiter so."

 

> [Prof. Dr. Heinz Bierbaum] [Pressemeldungen]

Wed, 08 Mar 2017 16:03:00 +0100

 

Linke in Europa

Spanien: Ein neuer Schlüsselbegriff bei Podemos - von "la casta" zu "la trama" - Semiosisblog - Politik, Recherche, Analysen

#Spanien Podemos verändert seine politischen Slogans: Aus "la casta" wird "la trama" Podemos ist seit seiner Gründung 2014 besonders erfinderisch im politischen Kampf. Nun trumpft der wiedergewählte Sprecher Pablo Iglesias mit einem neuen Begriff auf, um die politischen und sozialen Gegner zu bezeichnen: "la trama", was sich schwer ins Deutsche übertragen lässt. Am ehesten trifft die Übersetzung mit „das Netz“. Pablo Torija erläutert das Konzept und seinen aktuellen und historischen Hintergrund. http://www.semiosis.at/2017/03/09/spanien-ein-neuer-schluesselbegriff-bei-podemos-von-la-casta-zu-la-trama/

Link zum vollständigen Beitrag

2017-03-09T08:00:52+0000

 

Neues Deutschland

Erster Allgemeiner Verunsicherer

Link zum vollständigen Beitrag

Fabian Lambeck über Rainer Wendts Nebeneinkünfte mit Geschmäckle

[Kommentare]

Thu, 09 Mar 2017 18:27:51 +0100

Schöne Worte vom Exportweltmeister

Link zum vollständigen Beitrag

Guido Speckmann zu Angela Merkels zynischem Plädoyer für Offenheit

[Kommentare]

Thu, 09 Mar 2017 18:27:50 +0100

Trumps Déjà-vu 🔒

Link zum vollständigen Beitrag

Olaf Standke über den »Muslim-Bann 2.0« des US-Präsidenten

[Kommentare]

Thu, 09 Mar 2017 18:27:50 +0100

 

Nachdenkseiten

Willkommen in Absurdistan – wie die Wikipedia sich selbst zerstört

Für viele Menschen stellt die Wikipedia ein Internetlexikon dar, das über jeden Zweifel erhaben ist. Was in der Wikipedia steht, stimmt auch so. Weit gefehlt. Die Wikipedia mag ja für naturwissenschaftliche Einträge, bei denen es eine vergleichsweise klare Definition von „wahr“ und „falsch“ gibt, in der Tat ein ordentliches Nachschlagewerk sein. Für das weite Feld […]>

Thu, 09 Mar 2017 15:10:22 +0000

Link zum vollständigen Beitrag

 

Linksfraktion Bundestag

 

Linke EU

Wir sollten laut und mutig sein!

Am 8. März findet auch dieses Jahr der Internationale Frauen*tag statt. An dem vor über 100 Jahren von Clara Zetkin ins Leben gerufenen Aktionstag streiten weltweit Frauen* und Aktivist*innen für Gleichberechtigung und eine gewaltfreie Gesellschaft.

Wed, 08 Mar 2017 09:30:00 +0100

Link zum vollständigen Beitrag

 

Dieser Service beruht auf XML-/RSS-Feeds der jeweiligen Anbieter, auf deren Inhalt wir keinen Einfluss haben.