Ein Service der RedReporter_Saar

 

15122016

 

Linke

Regierung schönt Armuts- und Reichtumsbericht

Link zum vollständigen Beitrag

Der Süddeutschen Zeitung zufolge hat die Bundesregierung aus einem ersten Entwurf des Armuts- und Reichtumsbericht des Bundesarbeitsministeriums Textstellen zur politischen Einflussnahmen von Reichen gestrichen. Dazu erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Diese Beschönigungen sind eine Schande. Der Armuts- und Reichtumsbericht stellt damit der Bundesregierung nicht nur ein Armutszeugnis für ihre Sozialpolitik, sondern auch in Sachen Transparenz und Heuchelei aus. Wer die dramatischen Folgen der sozialen Spaltung für die Demokratie verschweigt, zeigt offen wo er steht: auf Seiten der Reichen und Großkonzerne. Die SPD stört es offensichtlich nicht übermäßig, wenn Berichte ihrer Arbeitsministerin derartig entschärft werden.> [Pressemeldungen]

Thu, 15 Dec 2016 17:02:00 +0100

 

Linksfraktion Saar

Barbara Spaniol: Ringen um Uni-Präsidentschaft endlich beendet – DIE LINKE gratuliert Prof. Dr. Manfred Schmitt

Link zum vollständigen Beitrag

DIE LINKE im Saarländischen Landtag begrüßt, dass das Ringen um einen neuen Präsidenten der Saar-Uni beendet ist und gratuliert Prof. Dr. Manfred Schmitt zur Wahl. Die hochschulpolitische Sprecherin Barbara Spaniol erklärt: „Der Streit um diese Personalie hat die Uni gelähmt, es ist gut, dass dieses Kapitel nun ausgestanden ist. Manfred Schmitt...

DIE LINKE im Saarländischen Landtag begrüßt, dass das Ringen um einen neuen Präsidenten der Saar-Uni beendet ist und gratuliert Prof. Dr. Manfred Schmitt zur Wahl. Die hochschulpolitische Sprecherin Barbara Spaniol erklärt: „Der Streit um diese Personalie hat die Uni gelähmt, es ist gut, dass dieses Kapitel nun ausgestanden ist. Manfred Schmitt tritt kein leichtes Amt an. Angesichts der Kürzungsvorgaben von CDU und SPD sind die Handlungsspielräume des Uni-Präsidenten sehr eingeschränkt. Umso mehr braucht die Uni eine unabhängige Kraft, die sich für die Studierenden, die Beschäftigten und den Hochschulstandort Saarland einsetzt. Und der der Politik immer wieder klar macht, dass eine Universität mehr ist als ein Kostenfaktor, nämlich ein wertvolles Entwicklungszentrum für ein Land.“ > [Barbara Spaniol] [Pressemeldungen]

Thu, 15 Dec 2016 16:05:00 +0100

 

Linke in Europa

Linke in Europa

#Europa In eigener Sache - Uns gibt es auch als kostenlose App Nachdem dieses Infoportal nun auf Facebook die 900er Marke geknackt hat, wollen wir an dieser Stelle noch einmal den Hinweis an alle neuen Follower*innen geben, dass es uns auch als kostenlose App für iOS und Android gibt. Man muss also nichts mehr verpassen und bekommt die Infos auch direkt auf das mobile Endgerät. Zum zweiten wollen wir eine weitere Ankündigung machen: Zu Beginn des neuen Jahres werden wir unser Team vergrößern, um so noch mehr Informationen anbieten können. Zu den konkreten Veränderungen werden wir uns in den kommenden Tagen äußern. Ihr dürft aber gespannt sein! http://www.linke-in-europa.de/AlsApp

Link zum vollständigen Beitrag

2016-12-13T10:20:25+0000

 

Neues Deutschland

Wider besseres Wissen

Link zum vollständigen Beitrag

Aert van Riel über die Abschiebungen nach Afghanistan

[Kommentare]

Thu, 15 Dec 2016 19:27:18 +0100

Yellens Zins-Gruß

Link zum vollständigen Beitrag

Kurt Stenger über die künftige Geldpolitik der US-Notenbank

[Kommentare]

Thu, 15 Dec 2016 19:12:46 +0100

Die Armut der anderen

Link zum vollständigen Beitrag

Fabian Lambeck über die Versuchung, kritische Berichte zu schönen

[Kommentare]

Thu, 15 Dec 2016 18:58:19 +0100

 

Nachdenkseiten

Unsere Hauptmedien sind in einem jämmerlichen Zustand. Sie manipulieren schamlos. Aber sie glauben, sie seien die Speerspitze der Aufklärung. Wie geht das?

Gerne würden wir ja wissen, was in Aleppo und in ganz Syrien und in Mossul im Irak und auch im Jemen wirklich los ist. Aber unsere großen Medien lassen uns im Stich und haben sich zu einer großen Formation der Indoktrination verschworen. Deutschlandfunk, ARD-Tagesthemen, ZDF-heute journal, Spiegel online usw. – sie alle informieren und kommentieren […]>

Thu, 15 Dec 2016 11:35:42 +0000

Link zum vollständigen Beitrag

 

Linksfraktion Bundestag

 

Linke EU

'Menschenrechte' sind von gestern

Zu den heutigen Gipfelschlussfolgerungen der Staats- und RegierungschefInnen der EU-Mitgliedstaaten erklären Cornelia Ernst, migrationspolitische Sprecherin und Sabine Lösing, friedenspolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE. im Europaparlament.

Thu, 15 Dec 2016 23:00:00 +0100

Link zum vollständigen Beitrag

 

Dieser Service beruht auf XML-/RSS-Feeds der jeweiligen Anbieter, auf deren Inhalt wir keinen Einfluss haben.