Ein Service der RedReporter_Saar

 

18122016

 

Linke

Katja Kipping und Bernd Riexinger über ihr Treffen mit Alexis Tsipras

Link zum vollständigen Beitrag

Die Parteivorsitzenden der LINKEN, Katja Kipping und Bernd Riexinger, haben sich heute mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras getroffen, bevor er seine Rede auf dem Kongress der Partei der Europäischen Linken (EL) im Berliner Congress Center gehalten hat. Dazu erklären Katja...

Es war ein sehr interessantes Gespräch. Wir haben Alexis Tsipras unserer Solidarität versichert. Wer Kindern ein kostenloses Schulessen und armen Rentnern ein Weihnachtsgeld zukommen lässt, der sollte gefeiert und nicht massiv kritisiert und unter Druck gesetzt werden. Nicht zuletzt von der deutschen Bundesregierung, deren Finanzminister zu den Hardlinern gegenüber Griechenland gehört. DIE LINKE hat sich immer entschieden gegen das Diktat der Sozialkürzungen in Europa ausgesprochen. Ein Regierungswechsel und ein damit verbundener grundlegender Politikwechsel in Deutschland wäre ein wichtiger Schritt für Griechenland, gegen die Krise der Europäischen Union und für ein Europa der sozialen Gerechtigkeit, Demokratie und des Friedens. Wir haben Alexis Tsipras versichert, dass wir hart daran arbeiten, dass Wolfgang Schäuble nach der Bundestagswahl Griechenland nicht weiter schikanieren wird. Der erstarkende Rechtspopulismus und der Neoliberalismus erhalten viel Aufmerksamkeit in Europa – es ist mehr als überfällig, dass die Europäische Linke als politische Alternative stärker wahrgenommen wird.> [Pressemeldungen] [International (allgemein)] [Syriza 2015] [Euro-Krise]

Sat, 17 Dec 2016 14:56:00 +0100

 

Linksfraktion Saar

Barbara Spaniol: Rücknahme der Kürzung der Eingangsbesoldung für Junglehrer überfällig - nicht nur auf ein Jahr befristen

Link zum vollständigen Beitrag

DIE LINKE im Saarländischen Landtag begrüßt es, dass die Landesregierung endlich die Kürzung der Eingangsbesoldung für Junglehrer zurücknimmt und bedauert es, dass diese Maßnahme vorerst nur für ein Jahr begrenzt ist. Die bildungspolitische Sprecherin Barbara Spaniol erklärt: „Es war ein großer Fehler der damaligen Landesregierung aus CDU, FDP...

DIE LINKE im Saarländischen Landtag begrüßt es, dass die Landesregierung endlich die Kürzung der Eingangsbesoldung für Junglehrer zurücknimmt und bedauert es, dass diese Maßnahme vorerst nur für ein Jahr begrenzt ist. Die bildungspolitische Sprecherin Barbara Spaniol erklärt: „Es war ein großer Fehler der damaligen Landesregierung aus CDU, FDP und Grünen, die Gehälter zu kürzen. Und es war falsch, dass die jetzige CDU-SPD-Regierung so lange an dieser Kürzung festgehalten hat. Das Saarland hinkt bei der Eingangsbesoldung der Grundschullehrer im Ländervergleich völlig hinter, die Unterrichtsverpflichtung ist zu hoch und immer neue Aufgaben und Herausforderungen kommen dazu. Kein Wunder, dass es immer schwerer fällt, Lehrkräfte für unsere Grundschulen zu finden. Im Wettbewerb mit anderen Bundesländern fällt das Saarland so nur zurück. Das können wir uns nicht leisten." > [Barbara Spaniol] [Pressemeldungen]

Fri, 16 Dec 2016 11:57:00 +0100

 

Linke in Europa

Photos from Linke in Europa's post

#Europa Gregor #Gysi wurde soeben zum neuen Vorsitzenden der Europäischen Linkspartei (#EL) in Berlin gewählt. #elcongress2016

Link zum vollständigen Beitrag

2016-12-17T19:31:00+0000

 

Neues Deutschland

Gesicht zeigen

Link zum vollständigen Beitrag

Uwe Sattler meint, dass Europas Linke an Profil gewinnen muss

[Kommentare]

Sun, 18 Dec 2016 18:19:36 +0100

Polen: Protest vor dem Parlament 🔒

Link zum vollständigen Beitrag

Bürger verteidigen Pressefreiheit

[Politik]

Sun, 18 Dec 2016 18:19:36 +0100

Anschlag auf Soldaten in Aden 🔒

Link zum vollständigen Beitrag

IS Urheber der Selbstmordattacke?

[Politik]

Sun, 18 Dec 2016 18:19:36 +0100

 

Nachdenkseiten

Hinweise des Tages II

Hier finden Sie einen Überblick über interessante Beiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie lesen wollen. (AT) Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert: FAZ und Verfassungsschutz im „Fake News“-Strudel Abfuhr für Ukraine: Entsorgte EU-Hoffnungen […]>

Fri, 16 Dec 2016 15:41:00 +0000

Link zum vollständigen Beitrag

 

Linksfraktion Bundestag

 

Linke EU

Schäuble bestraft Athen wegen Hilfe für arme Rentner

“Ich bin fassungslos, dass die Eurogruppe um Finanzminister Schäuble die dringend benötigten Schuldenerleichterungen für Griechenland stoppt, weil die linke Regierung den ärmsten Rentnerinnen und Rentner mit einer einmaligen Sonderzahlung helfen will. Diese Menschen können mit weniger als 850 Euro im Monat kaum ihren Lebensunterhalt bestreiten, geschweige denn Weihnachten feiern. Das interessiert den kaltherzigen Herrn Schäuble nicht. Er schaltet auf stur und blockiert die laufenden Verhandlungen aus politischen Gründen. Er erpresst die griechische Regierung, weil sie vorher nicht um Erlaubnis gebettelt hat, um den Schwächsten unter die Arme zu greifen.“

Fri, 16 Dec 2016 15:00:00 +0100

Link zum vollständigen Beitrag

 

Dieser Service beruht auf XML-/RSS-Feeds der jeweiligen Anbieter, auf deren Inhalt wir keinen Einfluss haben.