Ein Service der RedReporter_Saar

 

31082017

 

Linke

 

Linksfraktion Saar

Ralf Georgi: Landesregierung muss Kritik der Polizeigewerkschafter ernst nehmen

Link zum vollständigen Beitrag

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert die Landesregierung auf, zu einem normalen Gesprächsklima mit der Gewerkschaft der Polizei und deren Jungen Gruppe zurückzukehren. Der Abgeordnete Ralf Georgi erklärt: „Es ist keine Beleidigung, sondern schlichtweg die Aufgabe der Gewerkschafter, mehr Personal, bessere Arbeitsbedingungen und verbesserte...

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert die Landesregierung auf, zu einem normalen Gesprächsklima mit der Gewerkschaft der Polizei und deren Jungen Gruppe zurückzukehren. Der Abgeordnete Ralf Georgi erklärt: „Es ist keine Beleidigung, sondern schlichtweg die Aufgabe der Gewerkschafter, mehr Personal, bessere Arbeitsbedingungen und verbesserte personelle und materielle Ressourcen einzufordern. Eine Landesregierung muss nicht in allen Punkten mit diesen Forderungen übereinstimmen, entsprechenden Gesprächen darf sie sich aber nicht verschließen. Und die mit Zahlen und persönlichen Erfahrungen hinterlegte Kritik einfach als `Meckern und Motzen junger Leute´ abzutun, ist schlicht unwürdig. Hier geht es um die Arbeitsbedingungen der Polizeikräfte und nicht zuletzt auch um die Sicherheit der Saarländerinnen und Saarländer, da sind persönliche Befindlichkeiten fehl am Platz.“ Wenn der Innenminister angesichts einer sinkenden Zahl von Übergriffen auf Polizeibeamte nun eine Verschärfung der Gesetze fordere, sei dies nur eine Ablenkung von den eigentlich drängenden Problemen. > [Ralf Georgi] [Pressemeldungen]

Thu, 31 Aug 2017 13:18:00 +0200

 

Linke in Europa

#Österreich KPÖPlus: Junge Grüne kandidieren auf offener KPÖ-Liste Auch in Österreich könnte das Parteiensystem im Zuge einer Wahl ordentlich durcheinander gewirbelt werden. Die ehemalige grüne Parteijugend, die Jungen Grünen, haben beschlossen, auf den offenen Listen der KPÖ zu kandidieren. Die Jungen Grünen waren nach einer parteiinternen Auseinandersetzung von der Mutterpartei rausgeworfen worden. Zugleich zeichnet sich eine geglückte Wiederannäherung der KPÖ Steiermark mit der Bundes-KPÖ ab. Somit besteht nach langer, langer Zeit wieder die Chance, dass eine politische Kraft links von SPÖ und Grünen in den Nationalrat einziehen wird. http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/oesterreich/politik/900558_Junge-Gruene-wollen-mit-KPOe-antreten.html

Link zum vollständigen Beitrag

2017-06-26T13:46:08+0000

 

Neues Deutschland

 

Nachdenkseiten

Der Korea-Konflikt – Beharrliche Bunkermentalitäten.

Der Politikwissenschaftler & Publizist mit den Schwerpunkten Ost- und Südostasien Dr. Rainer Werning blickt zurück auf einen wichtigen Teil der Entstehungsgeschichte des jetzigen Konfliktes. Man merkt dem Text an, dass den Autor das Geschehen von heute wie von damals umtreibt. Diese spürbare persönliche Betroffenheit muss kein Schaden sein. Albrecht Müller. Auch nach knapp sechseinhalb Dekaden […]>

Thu, 31 Aug 2017 12:36:47 +0000

Link zum vollständigen Beitrag

 

Linksfraktion Bundestag

 

Linke EU

Link zum vollständigen Beitrag

 

Dieser Service beruht auf XML-/RSS-Feeds der jeweiligen Anbieter, auf deren Inhalt wir keinen Einfluss haben.